Dienstag, 1. Dezember 2009

wieder schlimme Tage, nur anders ...

... kennt ihr das? Ihr seid abhängig von anderen Menschen und sie lassen euch schulterzuckend hängen. Uns geht es gerade so. Wir haben Anfang November vom alten Chef meines Mannes 1.000 EUR bekommen, davon Miete, Strom und dergleichen bezahlt und seitdem nichts mehr.
Seit 01. November 09 arbeitet mein Mann nun nicht mehr beim Subunternehmer (der immer so unregelmäßig bezahlt hat), sondern direkt bei der Spedition.

Und was ist? Heute erfuhr mein Mann, dass wir frühestens am 15. wieder mit Geld rechnen können ... jetzt stehen wir da, ich habe glaube ich nicht mal mehr 2 EUR einstecken, mein Tank ist so leer, dass ich Morgen schon Jamie nicht mehr in den Kindergarten bringen kann und wenn wir in dieser Woche nicht die Kindergartengebühren bezahlen, dann kann er überhaupt nicht mehr gehen, da er vom Kindergarten ausgeschlossen wird.

Natürlich können wir unsere Miete mal wieder nicht bezahlen, den Strom nicht und das Telefon auch nicht (also wenn ihr demnächst nichts mehr von mir hört, dann ist unser Internet gesperrt). Ach ja und unser Speiseplan ist auch schon seit einiger Zeit ziemlich einseitig.

Aber interessiert das diesen Mann? Er sagt einfach: Geld gibts erst am 15. Dass er uns damit unsere Lebensgrundlage nimmt ist völlig nebensächlich.

Ich war vorhin schon die ganze Zeit am Heulen, aber ich will natürlich nicht, dass unser Kleiner was davon mitkriegt (was wohl schwierig wird, wenn er Morgen nicht in den Kindergarten gehen kann).

Leider kann ich nicht immer alles mit mir alleine ausmachen und ich wusste nicht, wohin ich damit soll, also habe ich diesen Post verfasst.

Ich hoffe, euch geht es im Moment besser angesichts der Tatsache, dass bald Nikolaus und Advent und Weihnachten ist.

Viele liebe Grüße
Nicole

Kommentare:

  1. Ach Du meine Güte, da seid ihr recht im Schei..... Andere Arbeit suchen geht denn gar nicht?
    Liebe Grüsse und lass Dich knuddeln!!
    Dany

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dany!

    Vielen Dank für deine aufmunternden Worte. Nun ja aus diesem Grund HAT mein Mann ja zum 1. November zur anderen Firma gewechselt - wer kann schon ahnen, dass es dort genauso zu geht? Und nun nutzt es uns alles nichts für den Moment leider ...

    P.s.: Ich liebe deine Katzen, Dany!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. och mensch, laß dich mal drücken!...

    das ist echt eine saudoofe situation! ich hoffe ernsthaft, es geht bald besser, und am 15. wird tatsächlich geld überwiesen!!

    ggglg ela

    AntwortenLöschen
  4. oh nein,das hört sich wirklich ganz böse an!Was ist das nur für eine Welt in der wir leben!Wieso muss es immer wieder so gemeine Menschen geben?Ich drück dich jetzt mal ganz doll und bete für euch damit es am 15.besser wird.Ist soetwas eigentlich legal und gibt es da kein Amt wo man sich Rat holen kann?
    Alles kann besser werden!
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Wir hatten es schon mal genau so und waren beim Sozialamt (weil wir ja auch unsere Miete zahlen müssen und dergleichen) und mussten zig Formulare ausfüllen - bis das dann durch (und abgelehnt) war, hätte es uns sowieso nichts mehr geholfen. Aber danke für eure aufmunternden Worte! Das hilft mir schon wenigstens.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Ich möcht Dir gern was schicken, gibst Du mir Deine Adresse? Ich hoffe ganz ganz fest dass das andere auch tun!!
    Liebe Grüsse
    Dany
    Darf ich diese Geschichte auf meinem Blog verlinken??

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Nicole
    Laß dich mal ganz ♥ lieb Herzen,drücken,knuddeln,man das hört sich aber arg böse an.Mensch gibt es das.
    Man hätt ich das gewußt hätte ich noch mehr ins Paket gestopft.Aber ich habe ja deine Addy noch!Ich würde die Geschichte auch in meinem Blog verlinken,vielleicht finden wir ja noch Hilfswütige blogger die Euch das Leben zumindestens kurzfristig erleichten.Warum immer Weihnachten im Schuhkarton ins Ausland wenn es auch hier immer Menschen gibt die es auch nötig haben oder in einer Notlage sind.Wenn ich verlinken darf gib kurz einen Piep♥
    Liebe Grüße iRIS

    AntwortenLöschen
  8. Das geht ja garnicht. Schick mir bitte deine Adresse und lass mich dir helfen. Denn es ist bald Nikolaus.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nicole,
    normal, soltte dein Mann etwas Vorschuß vom Chef bekommen können, das sollte ereuch eigentlich nicht verweigern!!!!!
    Und zu den Ämtern muß ich sagen, wenn man denen net auf die Füße tritt, passiert nix.
    Ich renne auch schon wieder Geld hinterher, die interessiert es net, das man auf einmal für mint.3 Monate 400 Euro weniger hat und das bei 2 Kindern.
    Ohne meinen Freund würde unser Weihnachten auch traurig aussehn(dazu noch arbeiten, Hotelfach!!)
    Also lass dich knuddeln und Kopf hoch.
    Lg trabi

    AntwortenLöschen
  10. HUHU
    Bin durch eine Freundin zu deinem Blog gekommen und möchte auch gerne helfen

    LG tine

    Meld dich doch per Mail bei mir

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nicole, melde Dich mal bitte per mail bei mir, von karins blog bin ich hier gelandet.
    gruß margit

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole, ich fühle mit dir, uns ging
    s /geht's ähnlich, laut Chef meines Mannes standen uns für einen vollen Arbeits-Monat (November) gerade mal 300 € zu, ein Gespräch mit seiner Frau hat das nochmal in Ordnung gebracht und er hat fast seinen normalen Lohn bekommen, dafür ist er jetzt arbeitslos! Naja ich bin optimistisch, dass er schnell wieder einen Job findet, beworben hat er sich schon überall.
    Versucht doch nochmal, mit dem neuen Chef zu reden, ansonsten, gibt's nicht die Möglichkeit von der Arge eine "Zwischenfinanzierung" oder sowas zu beantragen, vielleicht einen Kurzkredit, den ihr am 15. zurückzahlt?
    Vielleicht einfach bei der Arge anrufen, nachfragen! Ich wünsch euch auf jeden Fall alles Gute, und dass schnell alles in Ordnung kommt.

    AntwortenLöschen
  13. Ach Nicole,
    das ist einfach so traurig und ich weiß so verdammt gut wie es dir/euch geht.
    Mein Mann war von April bis November bei einer Zeitarbeitsfirma angestellt, und das was er da verdient hat, reichte nicht vorne und hinten. Wir hatten schon Sorge das wir unser Haus nun verkaufen müssen.
    Wir habendort förmlich um mehr Gehalt gebettelt, aber dort wurde auch nur mit den Schultern gezuckt.
    Diesee halbe Jahr hat uns finanziell dermaßen nach hinten geworfen das ich Angst und Bange bekomme wenn ich an Weihnachten denke............

    Lass dich mal drücken!

    Bei uns gehts hoffentlich wieder aufwärts, denn mein Mann hat einen neuen Job, aber es wird Monate brauchen um uns von dem vorherigen, zu erholen.

    Ich drück euch die Daumen das es euch auch ganz schnell wieder besser geht.

    Und ich finds auch toll das du das hier so schreibst. Und noch toller, wenn du auch Hilfe bekommen hast!!!

    LG Coco

    AntwortenLöschen
  14. Vielen, vielen Dank für eure tröstenden und mitfühlenden Worte!!!! Ich würde euch jetzt so gerne einmal alle drücken!!!

    @ Coco: das ist es, wir schleppen uns auch seit Monaten rum mit immer mal wieder wegfallendem Lohn und jetzt hat er zwar einen neuen Job, aber die haben geschlampert und deshalb wieder nicht pünktlich das Geld, es ist fast unmöglich, sich aus so etwas wieder schnell zu berappeln ...

    Viele liebe Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. ...du könntest bei der Gemeinde oder der Stadt einen Antrag Stellen wo die Gebühren für den Kiga übernommen werden oder zumindest gesenkt.Ich drücke euch die Daumen das es bald wieder besser für euch läuft!
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  16. Wenn Du möchtest, mail mich mal an. Über meinen blog finsdst Du die Adresse oder hinterlasse einen Kommentar, wenn ich Dir helfen kann, mache ich es gerne.....LG,Connily
    P.S. Rede mal mit der Kiga-Leitung, es gibt bestimmt eine Lösung, die Gebühren zu senken oder auszusetzen.....

    AntwortenLöschen

magische Worte