Mittwoch, 6. Juli 2011

Trauer

Eigentlich wollte ich euch Heute etwas schönes, buntes zeigen, an dem ich gerade arbeite, aber ich kann nicht.

Ich musste gerade sehr weinen, weil ich schon lange einen Blog im Internet verfolgt habe von einem kleinen Jungen (Hier), der nur wenig jünger ist als Jamie.
Jan war krank, hatte Krebs und es ging ihm eigentlich im Moment gut. Mit der Mutter habe ich auch schon privat E-Mails geschrieben und auch Sachen getauscht.

Und als ich gerade mein Dashboard durch gescrollt habe, um zu sehen, was es Neues gibt, bin ich furchtbar erschrocken, als ich gesehen habe, das Nikola im Blog Neues geschrieben hatte.

Jan ist Heute gestorben und ich bin furchtbar traurig. Ich kann kaum nachempfinden, was die Eltern fühlen im Moment und auch wenn das egoistisch klingen mag, ich hoffe, dass ich das nie herausfinden werde.

Jan hat erst vor ganz kurzem ein kleines Schwesterchen bekommen und es ist einfach furchtbar, dass er jetzt sterben musste. Ich gehe mir jetzt erst mal die Tränen aus dem Gesicht wischen und melde mich dann erst Morgen wieder.

Machts gut!

Kommentare:

  1. Neeeeinnn....

    Ich musste auch gerade weinen, denn das Schicksal verfolge ich auch schon lange, weil ich mit Skorpy in Kontakt stehe - einer sehr guten Freundin von Nikola.

    Ich habe mich immer gefreut, dass es Jan besser geht und bin gerade so furchtbar geschockt....

    Im Moment kann ich nicht mehr sagen (ich antworte dir später auf deine Fragen)

    AntwortenLöschen
  2. ja, ich wisch auch gerade!... da wird man ganz schnell in die Realität zurückgeholt und die eigenen kleinen Problemchen rücken in den Hintergrund.........
    Grüße Uli

    AntwortenLöschen
  3. Einfach mal drücken nun....
    wenn auch nur virtuell!!

    GLG Viola

    AntwortenLöschen

magische Worte