Samstag, 19. Januar 2013

wie macht ihr eure Preise??

Guten Morgen!

Die letzten Tage war ich nicht unfleißig, aber ich kann euch leider nicht alles zeigen (habe z. b. Schlafzimmer auf Vordermann gebracht ;) ), aber ich bin sehr froh, wenigstens auch schon mal einen Teil meiner Aufträge erledigt zu haben:

 Damians Freund Paul braucht dringend eine neue Mütze, mal sehen, ob eine davon gefällt:

 diese hier ist innen mit Sweatshirtstoff gefüttert, damit das Fleece nicht direkt auf dem Kopf ist.

und diese hier ist innen mit dem selben Jersey gefüttert, aus dem die Verzierungen sind (zum Wenden)

Als Geschenk habe ich einen Body dazu genäht:         


 und schaut mal: mit gestempelter Größe :) (noch keine Wascherfahrungen)

(da sind meine letzten zwei Druckknöpfe drin - habe gestern das halbe Internet durchforstet aber nichts gescheites für die Prym-Zange gefunden - unglaublich oder? Nicht mal so ein 20er-Set oder so, außer man will gleich 200 Knöpfe, was ich mir grade nicht leisten kann :( und dabei wollte ich für Damian noch zwei Bodys nähen ... grummel)

Jetzt zu meiner Frage: Wie gestaltet ihr die Preise für eure Sachen?? Zu diesem Auftrag hier gehört auch noch die Latzhose (mit zusätzlichem Shirt) von hier. 

Normalerweise (also im Verkauf für Fremde) würden sich meine Preise etwa so gestalten: Pro Mütze 10,-- €, der Body 13 - 15 € und das Latzhosenset 30,-- €.

Jetzt sind die Sachen aber natürlich für Freunde und der Body und das Shirt sind Geschenke. Ich kann aber leider auch hier nicht alles verschenken, da ich die Stoffe ja kaufen muss und wir selber nicht so viel Geld haben :( wie regelt ihr da die Preise???

Liebste Grüße und ein schönes Wochende wünsche ich euch! (schöner als unseres - bei uns kommt der Papa dieses We nicht heim, so dass wir ihn jetzt zwei Wochen nicht sehen :( )
Nicole


Kommentare:

  1. Ja die Preise sind immer so ein Thema...
    Ich finde die Preise, die du da nennst, sind schon Freundschaftspreise.
    Ich habe anfangs auch immer sehr wenig für meine Sachen genommen, aber mittlerweile ziehe ich die Preise an und habe trotzdem nicht weniger Aufträge. Wenn jemand im Geschäft ne Latzhose und nen Shirt kauft, muss er das ja auch bezahlen und das kostet auch nicht weniger.

    Liebe Grüße, Tabea

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Nicole,

    schöne Sachen hast du genäht. Ich habe letztens für eine Freundin die Wippe neu bezogen. Allein die Stoffe, Schrägbänder, Gurtband etc hat über 20€ gekostet. Ich habe ihr dann am Schluß gesagt, wie hoch der Materialpreis war. Sie hat mir dann ein bisschen mehr gegeben, das war für mich OK so. Ich habe ja gerne für sie genäht und mich gefreut, dass es ihr gefallen hat...

    Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  3. Hi, ich finde deine Preise völlig ok! Ein bißchen was muß ja für dich übrig sein, macht ja sonst keinen Sinn! Die Sachen sehen total gut aus und sind hochwertig verarbeitet. Ich geh demnächst mit Loop-Schals auf einen Markt, bin auch total gespannt, wie`s wird :-) LG und mach weiter so schöne Sachen (ich ♥ den Krümel, der sieht so süß aus! )

    AntwortenLöschen
  4. Schön geworden. Mit den Preisen kann ich Dir so gar nicht weiterhelfen...

    lg

    Schnabelina

    AntwortenLöschen

magische Worte